Newsletter anmelden




Angelführer NRW

Die zweite Auflage des Angelführers für Nordrhein-Westfalen ist erschienen!

Lesen Sie mehr ...

Deutscher Aalbewirtschaftungsplan von der EU genehmigt!

Lesen Sie mehr ...

Willkommen beim Verband der Fischzüchter und Teichwirte


Kormoranverordnung endlich in Kraft getreten

Nach Jahren eingeschränkter Handlungsfähigkeit vieler Angler, Natur- und Artenschützer in Sachen Kormoran wurde dem Fischartenschutz endlich wieder mehr Beachtung geschenkt. Die neue Kormoranverordnung ist am 21.06.2018 in Kraft getreten. Nach vielen Gesprächen ist das Umweltministerium NRW den Vorstellungen des Fischereiverbandes NRW und des Verbandes der Fischzüchter und Teichwirte in den meisten Punkten gefolgt und schafft mit der neuen Verordnung eine gute Voraussetzung für den aktiven Fischarten- und Gewässerschutz.

In §1 Zweck der Verordnung heißt es: „Diese Verordnung dient dem Schutz der natürlich vorkommenden Fischfauna und der Abwendung erheblicher fischereiwirtschaftlicher Schäden durch Kormorane …“.

Lesen Sie mehr...


 

Europäisches Parlament fordert drastische Reduzierung des Kormoranbestandes in Europa

Pressemitteilung des DAFV

Hamburg/Berlin: Der Deutsche Angelfischerverband und der Deutsche Fischerei-Verband begrüßen die Entscheidung des Europäischen Parlaments und erwarten von der EU-Kommission und der Bundesregierung jetzt umgehend Schritte hin zu einem tatsächlichen Bestandsmanagement beim Kormoran.

Mit Beschluss vom 12. Juni 2018 fordert das Europäische Parlament die EU-Kommission auf: „gemeinsam mit den Mitgliedstaaten Maßnahmen zu ergreifen, die die Kormoranbestände mit allen Mitteln drastisch auf ein derartiges Maß reduzieren, dass einerseits die Bestandserhaltung der Kormorane gewährleistet wird und andererseits keine Bedrohung für andere Arten entsteht und Schäden in den betroffenen Aquakulturen abgewendet werden.“

Lesen Sie mehr...


 

Informationsveranstaltung für Fischzüchter

Am 06.03.2018 lädt der Fachbereich 26 - Fischereiökologie des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen zu einer Informationsveranstaltung am Standort Albaum ein.

Lesen Sie mehr...


 

Foto: Westfalenhallen Dortmund

Fisch & Angel - Messe für Angelfischerei

Zusammen mit der Ministerin für Umwelt und Landwirtschaft, Christina Schulze Föcking, und der Präsidentin des Deutschen Angelfischerverbandes, Dr. Christel Happach-Kasan, präsentiert Vorstandsmitglied Frank Baumüller leckere Fischhäppchen bei der Messe Fisch und Angel in Dortmund.

Lesen Sie mehr...

 


 

„Fisch aus NRW“ auf der Grünen Woche in Berlin

Bei einer Podiumsdiskussion konnten Vertreter des Verbandes nordrhein-westfälischer Fischzüchter und Teichwirte das neue Label „Fisch aus NRW“ vorstellen. Teilnehmer des moderierten Gesprächs waren Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann, Manfred Rycken (Verein Ernährung NRW), Elmar Mohnen, Heinz-Jörg Noll und Michael Möhlenkamp.

Lesen Sie mehr...


 

Feststellung von Ausbrüchen der Forellenseuche (VHS) in Nordrhein-Westfalen

17.01.2018

In Nordrhein-Westfalen wurden in den vergangenen Wochen vermehrt Krankheitsausbrüche der anzeigepflichtigen Forellenseuche (VHS) registriert. Die Forellenseuche (Virale Hämorrhagische Septikämie) ist eine Virusinfektion die insbesondere in Regenbogenforellenbeständen Massenverluste hervorruft.

Lesen Sie mehr...


 

Fisch aus NRW-Programm zur Förderung der regionalen Vermarktung

Der Verband nordrhein-westfälischer Fischzüchter und Teichwirte e. V. hat ein Programm zur Förderung der regionalen Vermarktung von Fisch und Fischprodukten gestartet. Verbandsmitgliedern wird die Teilnahme an dem Programm angeboten, wenn sie bereit sind, die vom Verband erarbeiteten Kriterien in Bezug auf die Erzeugung von Fischen in den heimischen Betrieben einzuhalten. Dem hier vorgestellten Standard für regionalen Speisefisch ist ein langer Abstimmungsprozess u. a. mit den Landesbehörden vorausgegangen. Der Standard kann nun auch als Grundlage für die Zertifizierung nach den Maßgaben der Vereins Ernährung NRW-NRW is(s)t gut und dem Label „geprüfte Qualität“ dienen.

Lesen Sie mehr ...


 

Berufswunsch Fischwirt/in

 


 

Kormoranbestand wächst auf Rekordniveau

Pressemitteilung des DFV vom 07.04.2017

- Teichwirte beenden Bewirtschaftung in europäischen Schutzgebieten -
- Erfolge beim Fischartenschutz werden buchstäblich aufgefressen -

Hamburg: Der Deutsche Fischerei-Verband fordert die EU-Kommission, das Bundesum-weltministerium und die Landesregierungen zum koordinierten Handeln auf. Die auch ökologisch wichtigen Teichwirtschaften und die Initiativen von Anglern und Fischern zum Schutz bzw. der Wiedereinbürgerung bedrohter Fischarten dürfen nicht länger Opfer eines überzogenen Vogelschutzes sein.

Lesen Sie mehr...


 

Bericht der Vogelschutzwarte zu der aktuellen Kormoranbestands- und Verbreitungssituation in Nordrhein-Westfalen

Die Vogelschutzwarte im LANUV NRW hat einen Bericht zur momentanen Kormoransituation in NRW veröffentlicht. Die Nordrhein-Westfälische Ornithologengesellschaft (NWO) koordiniert seit Jahren die Synchronzählungen an den in NRW bekannten Kormoran-Schlafplätzen im Auftrag des LANUV. Die Zählungen finden jeweils im Oktober und im Januar statt. Seit Oktober 2014 unterstützen Anglerinnen und Angler, koordiniert durch die Fischereiverbände, die Erfassung der Rastbestände.

Lesen Sie mehr...


 

Verlängerung des Runderlasses

„… zum Schutz der heimischen Äschenbestände und zur Abwendung erheblicher fischereiwirtschaftlicher Schäden durch den Kormoran“

Der Runderlass vom 09.05.2014 sollte am 30.04.2017 auslaufen. Doch nun wurde der Erlass um ein weiteres Jahr verlängert, damit die Maßnahmen zur Kormoranvergrämung in der Herbst-Winter Saison 2017/18 fortgeführt werden können unabhängig vom Ausgang der Landtagswahlen.
Die Verlängerung begründet sich dadurch, dass die Auswertungen der Maßnahmen durch das LANUV NRW noch nicht abgeschlossen sind.

Lesen Sie mehr...


 

Wir schaffen Angebote um der Naturentfremdung der jungen Generation entgegenzuwirken!

Bei der diesjährigen Fisch & Angel drehte sich am Stand des Fischereiverbandes NRW e. V. alles um die Jugend der Angelvereine. In seiner Rede machte Johannes Nüsse, Präsident des Fischereiverbandes NRW e. V., auf die stetig zunehmende Naturentfremdung von Kindern und Jugendlichen aufmerksam und stellte deutlich klar:  "Je weniger die junge Generation über Tiere weiß, desto weniger wird sie für den Schutz derselben eintreten." Auch die aktuellen Vorwürfe der selbsternannten Tierrechtsorganisation PETA wurden thematisiert.

Lesen Sie mehr...

 

 


 

Die Fisch & Angel 2017

Stars zum Anfassen, Vorträge, Demonstrationen, ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche und ein umfassendes Angebot an Angelequipment machten auch in diesem Jahr die Fisch & Angel zu einem erfolgreichen Event für Angler und Angelinteressierte aller Altersgruppen. Rund 800 Aussteller aus 38 Nationen präsentierten sich vom 31.01.2017 bis zum 05.02.2017 auf den Messen Jagd & Hund und Fisch & Angel. Mit 80 000 Besuchern zeigten sich die Messen konstant erfolgreich.

Lesen Sie mehr...


 

Jahresbericht zur Deutschen Binnenfischerei und Binnenaquakultur 2015

Den Jahresbericht können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.


 

Erfolgreicher Fischereitag NRW

Am Sonntag, den 23.10.2016, kamen Vertreter der Politik und Wissenschaft, begeisterte Angler, Familien und Angelinteressierte zum 9. nordrhein-westfälischen Fischereitag in das Ruhrfestspielhaus Recklinghausen. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten des Fischereiverbands NRW, Johannes Nüsse, berichtete Geschäftsführer Dr. Michael Möhlenkamp in einem vielseitigen und spannenden Vortrag über aktuelle Themen der Fischerei in NRW.

Lesen Sie mehr...


 

Informationsveranstaltung „Fisch aus NRW:
Förderung einer regionalen und nachhaltigen Fischzucht, Verarbeitung und Vermarktung“

Zum Start der neuen Förderperiode des Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF) lädt das Umweltministerium NRW in Zusammenarbeit mit dem LANUV NRW und dem Verband Nordrhein-Westfälischer Fischzüchter und Teichwirte e.V. zu einer Informationsveranstaltung nach Düsseldorf ein. 

»Lesen Sie mehr

 


 

Die Rettung der Quappen

Ein Film über das Artenschutzprojekt des Landesfischereiverbandes Westfalen und Lippe e. V., des Ruhrverbandes und Anglern aus Hamm.

Quappen stehen in Nordrhein-Westfalen auf der "Roten Liste" der Tiere, die vom Aussterben bedroht sind. Diese Fische stellen hohe Ansprüche an ihren Lebensraum. Ein Artenhilfsprogramm des LFV soll die Wiederansiedlung der Quappen in Nordrhein-Westfalen -- ausgehend von der Lippe -- fördern.

» Lesen Sie mehr...

 


Fischzucht und Teichwirtschaft

hat in Nordrhein-Westfalen eine lange Tradition. Schon seit vielen Generationen werden in den heimischen Betrieben Fische gehalten, gezüchtet und vermehrt. Bis heute sind es hauptsächlich Familienbetriebe geblieben, die aber mit der technischen Entwicklung Schritt gehalten und ihre Betriebe zu modernen Anlagen der Fischproduktion ausgebaut haben.


 

Daneben trägt die Satzfischerzeugung zum Einkommen der Branche bei. Insbesondere in der Karpfenteichwirtschaft werden die meisten Fische an Fischereivereine und andere Gewässerbewirtschafter abgegeben. Kompetente Beratung, Beachtung der geltenden Richtlinien und Kooperation mit den Fischereiverbänden sind Qualitätsmerkmale der heimischen Betriebe, die gesunde Fische für den Besatz in Flüsse und Seen liefern.

 

Denken und Handeln für Generationen, Perspektiven für den ländlichen Raum